Freitag, 14. Oktober 2016

[Buch]/Script Harry Potter und das verwunschene Kind (J. K. Rowling)

Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zweiTitel: Harry Potter und das verwunschene Kind
Teil: 8 von 8
Autor/in: J. K. Rowling
Verlag: Carlsen
Hard-Cover: 19,99 €
Seitenanzahl: 336
zum Kaufen, klick mich an: Thalia

Klappentext:

Es war nie leicht, Harry Potter zu sein - und jetzt, als überarbeiteter Angestellter eines Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden. Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will. Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet.

Inhalt:
 
Endlich war es soweit: Eine Fortsetzung meiner Lieblingswelten. Doch diese Fortsetzung war mal etwas ganz anderes.
Es sind 19 Jahr vergangen, seit der Schlacht von Harry und Voldmort. Die damals 17 Jährigen sind heute überarbeitete Erwachsene mit Kindern und Problemen ganz anderer Art. Doch in diesem Buch geht es eher weniger um Harry, Ron und Co. Es geht um Harrys jüngsten Sohn Albus Severus und um den Sohn von Draco Malfoy - Scorpius Malfoy.
Diese beiden Jungs sind Außenseiter und lernen sich unter traurigen Umständen kennen. Albus leidet unter der Bürde seines Vaters, dem Vater, dem er nie gerecht werden kann und über Scorpius existiert ein Gerücht, welches seine Familie kaputt macht...
Albus und Scorpius wollen etwas erleben, etwas tun, und im Laufe der Jahre ergreifen sie die Situation beim Schopf und wollen etwas verändern! Leider geht das total nach hinten los...
Können die beiden mit Hilfe von Harry, Hermine, Ron, Ginny und Draco die Welt erneut retten? Wird Harry wieder der große Held sein? Haben Albus und Scorpius am Ende doch etwas bewirkt?
 
Cover:
 
Dieses Cover ist der Traum aller Cover!
Zum einen diese wunderschöne Hülle um das Hardcover-Buch: Das Motiv des Kindes, gefangen in einer "grausamen" Welt, das Kind ist unglücklich und hat Angst.
Zum anderen das Buch selber: Schwarz und Gold, mysteriös und edel, fürchterlich und wunderschön.
100 Punkte!


Bewertung:
 
Das Buch hätte auch richtig scheiße sein können, ich hätte es trotzdem geliebt, einfach weil es um die Zaubererwelt rund um Hogwarts geht. ABER es war großartig!
Die ersten 20 Seiten haben mich schon schockiert, mitgerissen und fasziniert, dass ich pausieren musste. Dort sind Jahre vergangen, Gefühle der Depression umschrieben und Entscheidungen getroffen, die ich nicht nachvollziehen konnte.
Der Schreibstil war auch mal etwas ganz anderes, schließlich habe ich noch nie ein Script gelesen. Es sind nur Dialoge mit kurzen Zwischeninfos, Wo, Wann und Wie.
J. K. Rowling hat mal wieder bewiesen, dass sie unter den Autoren eine eigene Liga ist und, dass sie unangefochtene Weltmeisterin ist.
 
Ich vergebe 5 von 5 Sternen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten