Freitag, 18. März 2016

[Film] Deadpool

Titel: Deadpool
"Produzent": Marvel
Teil: 1 von 2 (Teil 8 der X-Men-Reihe)
Genre: Action
FSK: 16
Hauptdarsteller: Ryan Reynolds
 
 
Inhalt:

Der ehemalige Soldat Wade (Ryan Reynolds) verbringt jetzt seine Zeit am liebsten in Kneipen und im Puff, wo er auch seine Freundin Vanessa (Morena Baccarin) kennen und lieben lernt. Alles ist perfekt, jedoch erkrankt Wade an Krebs...
Ihm wird ein Angebot gemacht, ein riskantes Experiment auszuprobieren, welches er annimmt. Das hätte er nicht getan, wenn er gewusst hätte, was aus ihm wird: Er hat enorme Selbstheilungskräfte, was ihn eigentlich unsterblich macht, er sieht aber total entstellt und hässlich aus. Den Verursacher Ajax (Ed Skrein) will er bestrafen und dazu bringen ihn wieder wie früher aussehen zu lassen um zurück zu seiner Freundin zu können. Mit Hilfe von 2 weiteren X-Men, Colossus und Negasonic Teenage Warhead, geht Deadpool auf seine Mission, jedoch geht er anders vor als andere Menschen mit Superkräften...

Trailer:

 

Szenen-Lieblinge (in eigenen Worten wieder gegeben):

Wade: "Deadpool..."
Wirth: "Ja Deadpool!"
Wade: "Captain Deadpool!"
Beide: "Nein... Nur Deadpool..."

Bösewicht: "Warum trägst du eigentlich immer einen roten Anzug?"
Wade: "Na weil man da das Blut nicht drauf sieht! Ich mein schau dir den Typen da an."
*er zeigt auf einen Typen*
Wade: "Der da hat eine braune Hose an. Er hat das Prinzip verstanden!"
*Bösewichte rasten aus*
*das ganze Kino lacht*

#feuchterfurz (Wade: "Hashtag feuchter Furz")

Bewertung:

Deadpool ist ein sehr gelungener und lustiger Film. Da ich eh auf Marvel-Verfilmungen stehe, und dieser mal was anderes war, habe ich auch diesen Film sehr genossen. Deadpool ist eine interessante Abwechslung zu den üblichen Superhelden, denn Deadpool hält nichts von Regeln oder gar Verschonung.
Haltet eure Bauchmuskeln gut fest! Der alberne Humor reist jeden mit.
ABER: Die Story war etwas schwach und hat eigentlich nicht mit den übrigen Filmen zu tun. Deshalb "nur"...

Ich vergebe 4,5 von 5 Sternen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten